Loading...

4 Tipps zu einer erfolgreichen Cross-Channel Strategie

Viele Marketer stehen heute vor der Herausforderung, Cross-Channel-Marketing erfolgreich umzusetzen. Stellt sich nur die Frage:

Auf was muss ich achten?

Hier sind vier Tipps, um ins Cross-Channel-Marketing einzusteigen:

1. Definieren Sie die Ziele

Was ist die Unternehmensstrategie? Worauf lege ich den Schwerpunkt für die erste Projektphase?

• Umsatzsteigerung
• Erweiterung des Kundenstamms
• Pflege der Unternehmensmarke
• Steigerung der Kosteneffizienz
• Reichweite und Erfolg der Kampagnen
• Kundennähe
• Verstärkte Personalisierung der Kampagnen

Das sind alles gute, richtige und wichtige Ziele, die auch in Ihrem Unternehmen gut ankommen werden. Trotzdem empfehlen wir Ihnen, sich zunächst auf einen Punkt aus der Liste zu konzentrieren, um das Projekt nicht zu unübersichtlich zu machen. Sobald Sie die ersten Erfolge einfahren, können Sie Ihre Ziele langsam ausweiten.

2. Zielgruppen (und Konkurrenten!) bestimmen

Die Ziele sind klar und eingeloggt. Jetzt stellt sich die Frage: wen möchte ich überhaupt erreichen?
Eigentlich ist das eine banale Frage, weil dies eigentlich das Fundament einer jeden Kommunikationsstrategie darstellen sollte. Und doch erleben wir immer wieder, dass (bisher) eher „aus dem Bauch heraus“ entschieden wurde und nicht auf Basis von belastbaren Daten.

Sie müssen eine klare Vorstellung darüber haben:

• wer Ihre Kunden sind,
• welche Anforderungen Ihre Kunden stellen, und
• wie Ihre Kunden bevorzugt einbezogen und angesprochen werden wollen.

Ohne diese klare Vorstellung wird es deutlich schwerer (wenn nicht unmöglich), die gewünschten Zielgruppen tatsächlich mit relevanten Angeboten zu erreichen.

3. Projektplanung

Bei der Umsetzung des Cross-Channel-Marketings sollten Marketer der Versuchung widerstehen, das gesamte Programm in einem einzigen Arbeitsschritt umsetzen zu wollen. Häufig erliegen sie dem Trugschluss, dass beim Einstieg ins Cross-Channel-Marketing alle verfügbaren Kanäle zu selben Zeit erschlossen werden müssen. In der Praxis ist es viel effektiver, mit Programmen zu beginnen, die einfach zu implementieren sind, schrittweise ausgebaut werden und längere Laufzeiten erreichen.

4. Analysieren

Selbst wenn sie sich ausführlich mit Cross-Channel-Marketing befasst haben, bewerten viele Marketer die Ergebnisse ihrer Maßnahmen nicht im Kontext der übergeordneten Kommunikationsstragie, sondern losgelöst von anderen Maßnahmen. Das macht aber nur selten Sinn, denn Cross-Channel-Marketing lebt ja gerade davon, dass die gleichen Botschaften auf allen relevanten Kanälen kommuniziert werden. Deshalb sollten Sie immer alle Elemente der Kommunikationsstrategie analysieren. Um deren Effizienz bewerten zu können, müssen Sie sämtliche auftretenden Korrelationen berücksichtigen.

Erfahren Sie mehr über dieses Thema in unserem neuen Whitepaper “Knacken Sie den Cross-Channel Code“.
Jetzt einfach hier herunterladen.

cross-channel-marketing-code-knacken (1)

Wir von Experian Marketing Services sind Experten bei der Planung und Umsetzung von Cross-Channel-Marketing-Programmen, und gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns , und besprechen Sie Ihre Vorstellungen und Anforderungen mit uns.