Loading...

Apple Pay erfüllt iPhone-Besitzern einen lang ersehnten Wunsch

Smartphones

Die Ankündigung aus Kalifornien, dass die Apple Pay Anwendung an den Start geht freut viele Apple-Fans. Apple-Pay ist eine mobile Zahlungsoption, die Nahbereichskommunikation (NFC) und Apple’s neuen Secure Element Chip im iPhone 6 sowie in der Apple Watch kombiniert.
Laut Experian Marketing Services neuester Simmons Connect Studie, geben 31% der erwachsenen iPhone-Besitzer an, dass Sie Interesse an einem Service haben, der es Ihnen ermöglicht mit Ihrem iPhone Einkäufe zu tätigen. Zum Vergleich : Nur 23% der Android-Smartphone-Nutzer geben an, dass Sie Interesse an solch einer Leistung hätten, obwohl bereits viele Android Smartphones NFC anbieten. Das bedeutet, dass iPhone-Besitzer im Schnitt 30% mehr Interesse haben, ihr Handy als Zahlungsmittel zu benutzen als Android-Besitzer – ein Fakt, der wahrscheinlich zur erhöhten Nutzung der Technologie führt und einen enormen Auftrieb von mobilen Zahlungsoptionen bedeutet.

Mobile Zahlungsoption

Smartphones

Natürlich betonen Kritiker und Apples stärkste Konkurrenten, dass viele der gehypeten neuen Funktionen des iPhone 6, wie beispielweise der NFC-Service und der große Bildschirm, bereits Monate oder sogar Jahre bei Android-Smartphones verfügbar sind. Und obwohl das wahr ist, entschieden sich viele iPhone-Nutzer, auf eine Lösung von Apple zu warten und der Marke, mit der Sie sich identifizieren, nicht den Rücken zu kehren. In der Tat zeigt unsere Forschung, dass ein Fünftel (21%) aller iPhone-Besitzer sagt, ihr Handy sei ein Ausdruck Ihrer selbst, dies können nur 16% der Android-Besitzer von sich behaupten. Außerdem sind es bei iPhone-Nutzern, die an mobilen Zahlungsoptionen interessiert sind, fast doppelt so viele, die sagen ihr Handy ist ein Ausdruck ihrer selbst (38%). Trotz der Tatsache, dass Apple seine Kunden in diesem Bereich (bis jetzt) warten ließ, waren iPhone-Besitzer mehr gewillt ohne diese Funktionen zu leben, als zu einem anderen Anbieter zu wechseln.