Tag: Konsumentensegmentierung

Loading...
Ein Traum vieler Marketers wird endlich wahr...

Welcher Marketer kennt nicht die Frage von seinem Chef: „Sag‘ mal, wissen wir eigentlich, welche Leute bei uns auf der Webseite jeden Tag vorbeischauen?“...

Weiterlesen Ein Traum vieler Marketers wird endlich wahr
Segmentierung 2.0 – über die Herausforderung jed...

Durch die vielfältigen Möglichkeiten des Internets und die damit verbundenen digitalen Formen haben sich die Marketingpraktiken wesentlich weiterentwickelt. Früher stand einem Marketingverantwortlichen ein höheres...

Weiterlesen Segmentierung 2.0 – über die Herausforderung jeden Kanal richtig auszusteuern
Cross-Channel Marketing in der Praxis – Kann das gut g...

Im folgenden Artikel werde ich Ihnen einen sehr erfolgreichen Case vorstellen,der sehr genau veranschaulicht, wie ein amerikanisches Retail-Unternehmen im Fashionbereich eine dynamische Cross-Channel Marketinglösung schon seit einigen Jahren erfolgreich einsetzt. Das Thema ist gerade deshalb so spannend, weil es im Multi-Channel Retail bis dato nur sehr vereinzelt wirklich erfolgreiche...

Weiterlesen Cross-Channel Marketing in der Praxis – Kann das gut gehen?
Warum Kundensegmentierung und „Segments of One“ nicht ...

„One size does not fit all” ist eine weitverbreitete Weisheit im modernen Marketing, die sich auf die Out-of-Data Taktik des Marketing mit jedem (oder niemanden, je nach Sichtweise) bezieht. Es herrscht eine weitgehende Übereinstimmung darüber, dass „spray and pray“ Techniken unglaublich ineffektiv sind und dass, das Senden von Massenkommunikation,...

Weiterlesen Warum Kundensegmentierung und „Segments of One“ nicht das gleiche sind
Wie Sie den Markt der 18-25 Jährigen verstehen...

Was geht in den Köpfen der jungen Leute vor? Diese Frage beschäftigt Marketer und deren Agenturen seit vielen Jahren – wie können wir den schwer zu definierenden Markt der 18-25 Jährigen in Zielgruppen einteilen und ihnen somit besser liefern was sie wollen? Die neuesten Umfragen haben ergeben, dass es...

Weiterlesen Wie Sie den Markt der 18-25 Jährigen verstehen