Definition Beschwerderate

Wie gehen Sie am besten damit um?

Was ist die Beschwerderate?

Die Beschwerderate (oder Complaint-Rate) ist der prozentualen Anteil der Beschwerden an den zugestellten Emails eines Versenders in einer bestimmten Zeitspanne. Zu einer Spam-Beschwerde kommt es, wenn ein Empfänger eine zugestellte Email im Posteingang als Spam markiert. Eine geringe Beschwerderate ist für den Internet Service Provider ein Indiz dafür, dass die Emails bei den Empfängern erwünscht; im Umkehrschluss ist eine hohe Beschwerderate ein Indiz dafür, dass es sich wohl wirklich um Spam handelt. Die Beschwerderate ist somit ein wichtiges Maß für die Reputation des Versenders. Wird ein bestimmter Wert überschritten, leiten viele Internet Service Provider Maßnahmen einer Spam-Abwehr ein, diese kann von der Limitierung bis hin zur kompletten Blockierung („Blacklisting“) gehen.

Weiterführende Informationen

Internet Service Provider bieten meist Feedback-Loops an, um Spam-Beschwerden zu bearbeiten. Lesen Sie jetzt den Artikel "Der neue Gmail Feedback Loop" von Marius Bauer und erfahren Sie mehr zu diesem Thema.

Unser aktueller E-Mail Benchmark Report 2016 basiert auf der Auswertung von mehr als 18 Milliarden Emails in Deutschland, Frankreich und Spanien. Lesen Sie die wichtigsten KPIs des Email-Marketing im europäischen Vergleich.

 

Weitere Definitionen finden Sie, wenn Sie auf den Anfangsbuchstaben des Wortes klicken, nach dem Sie suchen:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü

  • © Experian 2017. Alle Rechte vorbehalten.